anlagenbuchhaltung

Anlagenbuchhaltung

Die Anlagenbuchhaltung ist eine Nebenbuchhaltung zur Finanzbuchhaltung. Hierin werden sämtliche materiellen und immateriellen Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens wie zum Beispiel Software, Computer, Maschinen, Pkw oder andere Geschäftsausstattungen erfasst und verwaltet. Die Verwaltung der Gegenstände umfasst neben den Umbuchungen und Abgangsbuchungen auch die Berechnung und Buchung der jährlichen und eventuell monatlichen Abschreibungen. Die Ergebnisse der Anlagenbuchhaltung fließen sodann in die laufende Buchhaltung mit ein.